LOGO-neu
MEGA-MENUE

Franz Hofmann ist weiterhin 1. Vorstand des Trachenvereins Waging

Trachtenjahrtag und Versammlung mit Neuwahlen beim

GTEV D`Mühlberger Waging

Auch in diesem Jahr knüpfte der Trachtenverein daran an, zuerst den Trachtenjahrtag abzuhalten, bevor es dann zur Generalversammlung mit Neuwahlen zum Oberwirt nach Otting ging. Nach dem festlichen Einmarsch vom Maibaum zur Pfarrkirche, begleitet von der Musikkapelle Waging, wurde der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin durch Pfarrer Andreas Ager abgehalten, musikalisch umrahmt von der Stoagrobm Musi und dem Familiengesang Gindl. Im Anschluss wurde am Kriegerdenkmal noch ein Kranz niedergelegt, zu Ehren der Verstorbenen und Gefallenen des Vereins. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in Otting ging dann schließlich die Generalversammlung los.

Hofmann blickte zuerst zurück auf Termine seit der letzten Herbstversammlung. Der Trachtenverein beteiligte sich wieder am Leonhardi Ritt in St. Leonhard sowie bei der Weihnachtsfeier in Schönram Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich die eigens ausgerichtete Weihnachtsfeier beim Oberwirt in Otting. Desweiteren wurde bei der Gaufrühjahrsversammlung teilgenommen und der Verein beteiligte sich auch mit einigen Mannschaften bei der Gemeindemeisterschaft im Luftgewehrschießen.

Dann ging er auf das neue Trachtenjahr 2024 ein. Neben dem Gautrachtenfest in Feldkirchen-Westerham am 21. Juli sind die Waginger auch zum 75-jährigen Jubiläum des Patenvereins „D´Untersurtaler“ Schönram am 11. August eingeladen, welches Hofmann mit zahlreichen Mitgliedern besuchen möchte. Zudem soll in diesem Jahr neben dem Garten- und Stadelfest am 7. Juli und dem Obstangerfest auf dem Moier-Hof in Hirschhalm am 15. August auch wieder ein Hoagart im Vereinsheim von den Mühlbergern veranstaltet werden, nämlich bereits am Freitag, 26. April. Hofmann kann auf aktuell 477 Mitglieder im Verein schauen.

Der neugewählte Schnalzervorstand Marco Zauner berichtete im Anschluss von der vergangenen Schnalzer-Saison. Die Schnalzer sind derzeit in fünf Jugend-, und fünf Allgemeinen Passen aufgeteilt und konnten in den sechs Wochen ca. 17mal pro Pass proben. Die Waginger Schnalzer haben mit allen Passen beim Preisschnalzen „Rund um den Waginger See“ in Schönram sowie beim Rupertigaupreisschnalzen in Viehhausen teilgenommen.

Matthias Siglbauer gab dann einen Bericht zur Kinder- und Jugendgruppe ab. Derzeit sind es insgesamt 33 Kinder, davon 21 Dirndl und 12 Buam sowie 15 Jugendliche, davon 8 Dirndl und 7 Buam, die zur Waginger Trachtenjugend gehören. Seit der Herbstversammlung beteiligten sich die Kinder- bzw. Jugendgruppe beim Waginger Bauern- und Handwerkermarkt, bei der Kinderweihnachtsfeier sowie der allgemeinen Weihnachtsfeier mit einem Hirtenspiel sowie beim Faschingszug in Waging. Desweiteren wurde auch ein Ausflug mit den jeweiligen Gruppen unternommen. Ein besonderer Höhepunkt war ein Auftritt bei der f.re.e-Messe in München sowie das alljährliche Oascheim am Ostermontag. Mit den Proben konnte Anfang März begonnen werden.

Gerne dürfen jederzeit interessierte Kinder und Jugendliche zum Schnuppern vorbeikommen, um das Platteln und Dirndldrehen neu zu erlernen. Die Kinder proben immer am Montag ab 18.00 Uhr, die Jugend am Dienstag ab 18.30 Uhr.

Der 1. Vorplattler Robert Babinger berichtet anschließend über 31 Leute in der Aktivengruppe, davon 19 Dirndl und 12 Buam. Seit der letzten Versammlung beteiligte sich die Aktivengruppe in Feldkirchen bei einem 5-Kampf, dem Leonhardi Ritt in St. Leonhard, der vereinseigenen Weihnachtsfeier und der Weihnachtsfeier in Schönram. Desweiteren wurde in der Karwoche ein Ausflug zum Kartfahren unternommen und in der darauffolgenden Woche konnte mit dem Probenstart begonnen werden.

Zum Schluss wurden dann nach 2-jähriger Pause die Ämter im Verein wieder neu gewählt. Die Vorstandschaft blieb dabei bestehen und so ist Franz Hofmann weiterhin 1. Vorsitzender des Vereins, gefolgt von Matthias Egger als 2. Vorsitzender. 1. Schriftführerin bleibt Iris Wildenhof und 1. Kassier macht weiterhin Christian Wegscheider

Die weiteren Ämter wurden wie folgt gewählt: 2. Schriftführerin Bettina König, 2. Kassierin Simone Gebhard, 3. Kassier Josef Schuhegger, 1. Kinderleiterin Heidi Egger, 2. Kinderleiterin Stephanie Oppacher, 1. Jugendleiterin Anna Schneider, 2. Jugendleiterin Andrea Huber, 1. Vorplattler Michael Schneider, 2. Vorplattler Maximilian Babinger, 1., Vortänzerin Miriam Gebhard, 1. Fähnrich Andreas Schneider, 2. Fähnrich Robert Babinger, Beisitzer Johann Poller sen., Franz Hofmann sen., Thomas Lamminger, Josef Egger sen., 1. Revisor Matthias Schneider, 2. Revisorin Elisabeth Wildenhof, 1. Musikwart Sebastian Siglbauer, Vereinsheimwart Elisabeth und Thomas Wildenhof, Vereinsstadelwart und Inventarverwalter Johann Schneider, Trachtenwartin und Vertreterin der Röckifrauen Johanna Siglbauer, Theaterleiterin Annemarie Hofmann, Pressewartin Veronika Maier.

Einige Mitglieder schieden durch die Neuwahlen aus dem Ausschuss aus und erhielten dafür vom neugewählten 1. Vorsitzenden Hofmann eine Ehrung verbunden mit einem Geschenkkorb.

Diese waren: Martina Aicher (vorher 2. Schriftführerin), Christina Siglbauer (vorher 2. Kinderleiterin), Isabella Zauner (vorher 2. Jugendleiterin) und Johann Poller jun. (vorher 2 Kassier).

Eine weitere Ehrung nebst Geschenkkorb erhielten Alois Babinger, der sich jahrelang besonders für die Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt hat sowie Michael Mühlbacher, der ebenfalls jahrelang als Schnalzerobmann tätig war.


Bericht Veronika Maier / Iris Wildenhof | Bilder Engelbert Babinger
zurück

 

bottom mitte

GTEV D`Mühlberger Waging e.V.|Vereinsheim, Traunsteiner Str. 16|83329 Waging am See

Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*